Städtetrip: Autostadt Sommerfestival und Aufenthalt im Ritz-Carlton Wolfsburg

{Pressereise} Wie Ihr vielleicht schon auf meinem Instagram Profil gesehen habt, war ich vor kurzem zu Besuch auf dem Autostadt Sommerfestival in Wolfsburg und habe dort ein Wochenende im Ritz-Carlton genießen dürfen. Im heutigen Beitrag möchte ich Euch von meinem Wochenende in Wolfsburg erzählen, Euch das Sommerfestival genauer vorstellen und über die Autostadt und das Ritz-Carlton berichten.

autostadt-sommerfestival-wolfsburg-cirque-noveau-kurztrip-travelblog-reiseblog_0545

Die Autostadt in Wolfsburg

Zu Anfang möchte ich Euch ein paar allgemeine Fakten zur Autostadt an die Hand geben. Die Autostadt in Wolfsburg wurde anlässlich der Weltausstellung in Hannover im Jahr 2000 eingeweiht und lockt seitdem jährlich mehr als zwei Millionen Besucher nach Wolfsburg. Die Autostadt versteht sich im Wesentlichen als Kommunikationsplattform des Volkswagen Konzerns. So kann man auf zwanglose und spielerische Art viele interessante Hintergründe über das Unternehmen Volkswagen und  die Geschichte des Automobils lernen. Viele Personen verbinden den Besuch der Autostadt natürlich mit der Abholung ihres neuen Fahrzeugs. Der Prozess der Abholung ist übrigens ein Tech-Highlight, das man auch erleben kann, wenn man nicht gerade ein neues Auto gekauft hat. Die Neuwagen werden über ein modernes Kran-System in zwei 48 Meter hohe Autotürme eingelagert bzw. von dort aus an ihre neuen Besitzer ausgeliefert. Empfehlenswert ist in jedem Fall die Besichtigung der Türme im Rahmen einer Turmfahrt, bei der man in einer gläsernen Kabine an die Spitze des Autoturms befördert wird, von der man einen tollen Blick über die Autostadt genießt (Tipp: Die Turmfahrt solltet Ihr frühzeitig buchen, da die Plätze hier beschränkt sind). Neben den Autotürmen findet Ihr auf dem großzügigen Gelände der Autostadt auch ein Automobilmuseum (das „ZeitHaus“), acht Marken Pavillons (Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, SEAT, Skoda, Lamborghini, Porsche, Premium Clubhaus mit komplett verspiegeltem Bugatti Veyron) und zudem noch diverse interaktive Erlebnismöglichkeiten. Aufgrund ihrer kreativen und interaktiven Konzeption, ist die Autostadt auch keineswegs nur etwas für Auto-Fanatiker, sondern auch für einen Familienausflug geeignet ist. Die Zeit vergeht hier wirklich wie im Fluge. Ich habe mein Wochenende in der Autostadt jedenfalls wirklich genossen und auch einiges erleben können – z.B.  eine abenteuerliche Gelände Parcours Fahrt mit dem VW Touareg. Hier erwarten einen Hindernisse wie Steinbrocken, Treppenstufen oder eine große Wippe, mit der man einen Wassergraben überquert. Ihr könnt Euch vorstellen, da waren Geschick und auch ein wenig Mut gefragt 😉 In dem Touareg fühlt man sich aber jederzeit absolut sicher und meistert auch die größten Hindernisse ohne Probleme 😉

autostadt-sommerfestival-wolfsburg-cirque-noveau-kurztrip-travelblog-reiseblog_9453 autostadt-sommerfestival-wolfsburg-cirque-noveau-kurztrip-travelblog-reiseblog_0541 autostadt-sommerfestival-wolfsburg-cirque-noveau-kurztrip-travelblog-reiseblog_9468

autostadt-sommerfestival-wolfsburg-cirque-noveau-kurztrip-travelblog-reiseblog_0221

autostadt-sommerfestival-wolfsburg-cirque-noveau-kurztrip-travelblog-reiseblog_9503

Das Autostadt Sommerfestival „Cirque Noveau“

Das besondere Highlight meines Besuchs in der Autostadt war in jedem Fall das Sommerfestival „Cirque Noveau“. Das Autostadt Sommerfestival bietet seinen Besuchern atemberaubende Shows in sommerlicher Open Air Atmosphäre. Das Programm ist eine absolut gelungene kreative Mischung aus Musik und akrobatischer Kunst, bei der es einfach nur Spass macht zuzusehen. Dieses Jahr erstrahlte das Autostadt Sommerfestival in drei unterschiedlichen Themenwelten: Die „Zirkuswelt“, die „Parkwelt“ und die „Wasserwelt“. Ohne an dieser Stelle zu viel verraten zu wollen, kann ich versprechen, dass einen beim Sommerfestival tolle Aktivitäten und beeindruckende Shows in einer wirklich einzigartigen Location erwarten. Zwischen den diversen Pavillons und Attraktionen finden sich in der Autostadt natürlich auch zahlreiche kulinarische Möglichkeiten. Hier könnt Ihr Bio-Qualität, internationale und saisonale Spezialitäten erwarten. 🙂

autostadt-sommerfestival-wolfsburg-cirque-noveau-kurztrip-travelblog-reiseblog_9485

autostadt-sommerfestival-wolfsburg-cirque-noveau-kurztrip-travelblog-reiseblog_0275

Das Ritz-Carlton Wolfsburg – Fünf-Sterne-Superior-Hotel auf dem Gelände der Autostadt

Untergebracht waren ich im Ritz-Carlton Hotel mitten in der Autostadt – besser hätte es mir wirklich nicht gehen können. Auf dem Club Level in der letzten Etage genießt man ein etwas privateres Ambiente mit personalisiertem Service. Dazu gehört bspw. ein Speisen – und Getränkeangebot, welches von 6:30 bis 22:00 Uhr in Anspruch genommen werden kann. Von meinem wunderschönen Zimmer aus hatte ich nicht nur einen tollen Blick auf den Außenpool des Hotels, sondern auch auf das VW-Kraftwerk. Die Ausstattung des Zimmers war natürlich – ganz in Ritz-Carlton Manier –  absolut geschmackvoll und komfortabel. Begrüßt wurde ich mit kleinen Süßigkeiten und einer personalisierten Nachricht. Das Hotel verfügt über einen großzügigen Spa-Bereich. Hier kann man sich bei Sauna oder Dampfbad entspannen oder im gut ausgestatteten Kraftbereich („Kraftwerk“) oder im Außenpool sportlich betätigen. Der Außenpool soll an dieser Stelle noch einmal gesondert Erwähnung finden, da er nicht nur ganzjährig beheizt ist, sondern auch unmittelbar an das Hafenbecken des historischen Volkswagenwerkes grenzt. Hier kann man in einer absolut unvergesslichen Atmosphäre schwimmen!

autostadt-sommerfestival-wolfsburg-cirque-noveau-kurztrip-travelblog-reiseblog_9906 autostadt-sommerfestival-wolfsburg-cirque-noveau-kurztrip-travelblog-reiseblog_9915 autostadt-sommerfestival-wolfsburg-cirque-noveau-kurztrip-travelblog-reiseblog_9920

autostadt-sommerfestival-wolfsburg-cirque-noveau-kurztrip-travelblog-reiseblog_0521

Ist ein Kurztrip in die Autostadt lohnenswert?

Diese Frage kann ich ganz eindeutig im positiven Sinne beantworten! Ich hatte dort wirklich ein entspannendes und gleichzeitig aufregendes Wochenende. Zu keinem Zeitpunkt war mir auch nur ansatzweise langweilig. Wenn man dazu noch im Ritz-Carlton mitten in der Autostadt nächtigt, hat man sozusagen das „Rund-um-sorglos“ Paket für ein Wochenende gebucht. 😉 In den Abendstunden kann man dann nach einem ereignisreichen Tag im Spa Bereich entspannen und es sich bei den verschiedenen kulinarischen Angeboten der Autostadt gut gehen lassen. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal herzlich bei der Autostadt und beim Ritz-Carlton für die Einladung bedanken und Euch gerne auch die Empfehlung für das dann kommende Winterfestival aussprechen.

autostadt-sommerfestival-wolfsburg-cirque-noveau-kurztrip-travelblog-reiseblog_9440 autostadt-sommerfestival-wolfsburg-cirque-noveau-kurztrip-travelblog-reiseblog_9481 autostadt-sommerfestival-wolfsburg-cirque-noveau-kurztrip-travelblog-reiseblog_9899

*Ich wurde von der Autostadt und dem Ritz-Carlton Wolfsburg über das Wochenende zu dem Sommerfestival eingeladen. Dies hat keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung.

2 Kommentare

  1. August 14, 2017 / 8:32 am

    So ein gelungener Bericht mit klasse Fotos! Sowohl Autostadt als auch Ritz-Carlton hören sich nicht nur super an, sondern sehen auch noch klasse aus!

    Liebe Grüße
    Clara

  2. August 14, 2017 / 1:06 pm

    Oh wow – die Bilder von der Autostadt sind ja echt toll geworden. Ich kannte das so noch gar nicht. Das wäre ja genau das richtige für meinen Freund – ich glaub der würde aus dem strahlen nicht mehr raus kommen! Und das Hotel ist natürlich auch der Hammer.
    LG
    Brini
    http://www.brinisfashionbook.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*