Elegant-lässiger Streetstyle Look: Mantel und Ripped Jeans auf Chelsea Boots

{Enthält Werbung} Ihr sucht noch nach Inspirationen, für die Zwischenjahreszeit? Dann habe ich heute einen besonderen Streetstyle Look für Euch, der mit seiner Kombination aus lässigen und eleganten Elementen deutlich Akzente setzt. Doppelreihiger grauer Mantel und elegante braune Chelsea Boots treffen hier auf eine lässige Ripped Jeans. Dieses Outfit ist alles andere als langweilig!

Doppelreihiger Mantel – Ein eleganter Klassiker

Ein guter Mantel sollte in keinem Kleiderschrank fehlen. Denn spätestens wenn man im Geschäftsleben oder bei eleganteren Anlässen auf einen Überzug angewiesen ist, stellt der Mantel das Mittel der Wahl dar. Doch wie Ihr dem hier präsentierten Look entnehmen könnt, eignet sich der Mantel auch gut für Streetstyle Kombinationen. Zieht man ihn zu sportlicheren bzw. lässigeren Kleidungsstücken an, so verleiht er dem Look das „gewisse Etwas“ und sorgt dafür, dass Euer Outfit gleichermaßen lässig und stilvoll wirkt. Natürlich gibt es eine Vielzahl an Mantel-Variationen – vom sportlicheren Peacoat über den eleganten Chesterfield bis hin zum stylischen Trenchcoat. Die Auswahl ist groß und bietet Euch die Möglichkeit, Euren ganz individuellen Stil zu kreieren. Ich habe mich bei meinem Look für einen grauen doppelreihigen Mantel entschieden, der etwas legerer wirkt und somit gut zu einem Casual Outfit passt. Aber natürlich hätte man sich hier auch für andere Varianten entscheiden können, mit denen man das Outfit dann jeweils in eine etwas elegantere oder lässigere Richtung hätte lenken können. Probiert es doch einfach selbst aus! Eine sehr gute Auswahl an hochwertigen Mänteln findet Ihr im Online-Shop vom Peek & Cloppenburg*.

Beiger Pullover – Bringt Ruhe in den Look

Das Oberteil in meinem Outfit besteht aus einem warmen beigen Pullover mit Knopfkragen. Die beige Farbe ist relativ neutral und fügt sich damit gut in das Gesamtbild ein, ohne das Outfit farblich zu überladen. Außerdem grenzt es sich gut vom Mantel ab, wodurch beide Kleidungsstücke besser zur Geltung kommen. Der Knopfkragen macht den Pullover interessant und wärmt zugleich. Außerdem stellt er eine gute Alternative für diejenigen dar, die nicht so gerne Rollkragenpullover tragen. Denn mit diesem Knopfkragen fühlt man sich sicherlich etwas freier um die Halspartie. Bei der Auswahl des Pullovers sind Euch für dieses lässig-elegante Outfit ebenfalls kaum Grenzen gesetzt. Persönlich bevorzuge ich eher unifarbene Pullover, da diese gut mit dem Mantel vertragen. Ich würde es also für die obere Partie etwas eleganter und dezenter halten. Ansonsten geht der durch die lässige Jeans erzeugte Stilbruch, der für diesen Look charakteristisch ist, ein wenig verloren. Geeignete Pullover findet Ihr hier.

Blaue Ripped Jeans – Der Outsider

Ich habe es bereits angesprochen: Für dieses Outfit mit Stilbruch benötigt Ihr ein cooles, lässiges Feature, das den Look auflockert und damit den Kontrast zu den restlichen Bestandteilen erzeugt. Mit diesem Element signalisiert Ihr gleichermaßen Individualität und Selbstbewusstsein. Ihr beweist Mut zum Neuen und zeigt, dass Ihr Euch nicht in eine Schublade stecken lasst. In meinem Fall habe ich mich für eine Ripped Jeans mit Löchern an den Kniepartien entschieden. Aber natürlich muss das lässige Element des Looks nicht zwingend im Bereich der Jeans bzw. Hose liegen. Denkbar wäre zum Beispiel auch, dass Ihr den Stilbruch mit einem Paar Sneaker erzeugt. Hier findet Ihr eine gute Auswahl an Jeans, u.a. auch Ripped Jeans bzw. Jeans im Destroyed Look.

Braune Chelsea Boots – Elegante Abrundung

Zu guter Letzt habe ich mein Streetstyle Outfit mit einem eleganten Element abgerundet – hier in Form von braunen Chelsea Boots. Wie der klassische Mantel sind auch Chelsea Boots eines dieser Kleidungsstücke, das in keinem Kleiderschrank fehlen sollte. Denn Chelsea Boots eignen sich für zahlreiche Anlässe und Stil-Variationen. So lassen sich die hier präsentierten Chelsea Boots aus Leder sowohl für elegante Business-Looks im Anzug, als auch für legerere Varianten in Jeans verwenden. Besonders in Braun sehen Chelsea Boots zu blauen Jeans besonders gut aus. In dem hier präsentierten Outfit verleihen die braunen Chelsea Boots mit ihrem Farbton dem Look auch etwas Wärme. Wer es gerne noch etwas legerer mag, kann sich bei einem derartigen Casual Look für Chelsea Boots aus Veloursleder entscheiden. Wenn Ihr hingegen gerade kein Paar Chelsea Boots parat habt, könnt Ihr natürlich auch auf klassische Schnürschuhe aus Leder ausweichen. Schaut Euch doch einmal hier um.


SHOP THE LOOK

Doppelreihiger Mantel: Officina 36

Berger Pullover: Petrol Industries

Ripped Jeans: River Island

Braune Chelsea Boots: Hugo Boss


 

 

*Es gibt zwei unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg mit ihren Hauptsitzen in Düsseldorf und Hamburg. Dieser Artikel beruht auf einer Kooperation mit der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf, deren Häuserstandorte Ihr unter www.peek-cloppenburg.de findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.