Maritimer Look: Bretonische Cabanjacke / Pea Coat auf beigen Strickpulli

Hallo Ihr Lieben! Ich hoffe Ihr konntet ein paar entspannende Tage zwischen den Jahren genießen und seid nun bereit, das Jahr 2017 in alter Frische anzugehen. À propos Frische: In meinem heutigen Beitrag präsentiere ich Euch eine bretonische Cabanjacke, die Eurem Winter Look einen Hauch frischer Meeresluft verleiht. Lest weiter und erfahrt mehr über diesen zeitlosen Klassiker des maritimen Looks!

bretonische-cabanjacke-pea-coat-maritimer-look-zweireihige-jacke-beiger-strickpulli-graue-lederstiefel_0085

Die Cabanjacke: Ein Evergreen des maritimen Looks

Es geht Euch sicherlich genauso wie mir. Ihr seht diese kurze marineblaue Jacke mit ihrer zweireihig geknöpften Vorderseite und fühlt Euch automatisch in ein kleines Fischerdorf in der Bretagne versetzt – weit weg von der schlechten Luft und dem Lärm der Metropole. Ist es nicht faszinierend, wie es manchen Kleidungsstücken gelingt, ein bestimmtes Lebensgefühl in uns selbst und unseren Mitmenschen auszulösen? Ich glaube es gibt Dinge, die ihre Geschichte derart tief in sich tragen, dass sie über Generationen hinweg nie an Bedeutung verlieren. Evergreens eben. Zu den zeitlos modischen Kleidungsstücken zählt zweifellos die Cabanjacke. Diese wird traditionell aus 100% Schurwolle hergestellt. Unschwer erkennbar ist sie aufgrund ihrer zweireihigen großen Knöpfe, dem breiten Revers sowie ihrer (knappen) Länge.Insbesondere in der französischen Bretagne erfreute sich dieser einzigartige Wollmantel bereits vor mehreren hundert Jahren als Arbeitskleidung der Fischerleute großer Beliebtheit. Auch im weiteren Verlauf der Geschichte behielt die Cabanjacke ihren Bezug zur See und fand schließlich Einfluss in die Uniformen der Marinesoldaten. Bei der US-Marine erlangte die Cabanjacke Ihre Bekanntheit unter dem Namen Pea Coat.

bretonische-cabanjacke-pea-coat-maritimer-look-zweireihige-jacke-beiger-strickpulli-graue-lederstiefel_0091

Perfekt für feucht-kalte Wintertage und die Zwischenjahreszeit

Wie auch immer Ihr sie nennen wollt, die Cabanjacke bzw. der Pea Coat zählt heute zu den unbestrittenen Klassikern der Mode. Mir ihr verleiht Ihr Eurem Look diesen besonderen Ausdruck zeitloser Eleganz. Das Zusammenspiel von Konzeption für die maritime Verwendung und das charakteristische Aussehen machen diesen Wollmantel zum perfekten Begleiter für feucht-kalte Wintertage und die Zwischenjahreszeiten.

Wie Ihr auf meinen Fotos erkennen könnt, habe ich mich für eine Cabanjacke im klassischen Navy-Blau entschieden. Ganz im Sinne der Tradition stammt meine Jacke aus der Bretagne, genauer gesagt von LE GLAZIK. Dieses im Jahr 1928 gegründete bretonische Unternehmen ist einer der ältesten französischen Hersteller maritimer Kleidung. Wenn Ihr also auf der Suche nach einer original bretonischen Cabanjacke seid, dann seid Ihr hier definitiv an der richtigen Adresse. An der hier präsentierten Jacke weiß ich zu schätzen, dass sie erkennbar nicht aus der Massenproduktion stammt, sondern unter Beachtung des traditionellen Herstellungsverfahrens und mit viel Liebe für’s Detail zu 100% in Frankreich gefertigt wurde. Zudem ist sie wasserabweisend und verfügt über zwei praktische Innentaschen. Bestellen könnt Ihr diese Jacke bei Interesse hier.

bretonische-cabanjacke-pea-coat-maritimer-look-zweireihige-jacke-beiger-strickpulli-graue-lederstiefel_0078

bretonische-cabanjacke-pea-coat-maritimer-look-zweireihige-jacke-beiger-strickpulli-graue-lederstiefel_0104

Noch ein Hinweis zu den Größen: Die Jacke fällt relativ groß aus. Ich bin 1,80 m groß und die von mir getragene Jacke hat die Größe 16 (UK) / Größe 12 (US) / Größe 44 (FRA). Zur Orientierung: Für mich entspricht die Jacke in den vorgenannten Größen einer Größe 50 in Deutschland.

Mein Begleiter für kalte Wintertage: Beiger Strickpulli

Unter dem Pea Coat trage ich einen beigen Strickpulli. Dieser zählt für mich zu den Highlights meiner diesjährigen Winterkleidung. Entdeckt habe ich den Strickpulli eher zufällig, als ich mich vor einigen Wochen auf dem Heimweg befand und mich spontan dazu entschloss, den Zara in der Friedrichstraße in Berlin zu betreten (vielleicht auch deshalb, weil es gerade anfing in Strömen zu regnen – meinen Pea Coat hatte ich damals noch nicht ;)).

In der Männerabteilung angelangt, fiel mir der beige Strickpulli schnell auf. Ich probierte ihn also an und war sofort angetan von der Wärme und der Gemütlichkeit, die er einem beim Tragen vermittelt. Klar, optisch zählt dieser beige Strickpulli nicht unbedingt zu den auffälligsten Kleidungsstücken. Doch gerade die Einfachheit des klassischen Strickmusters und der Farbe dieses Pullovers weiß ich zu schätzen. Noch ein paar Worte zum Material: Der Pulli besteht zu 66% aus Baumwolle und zu 34% aus Acryl. Das Material ist etwas dicker, sodass dieser Strickpullover für recht viel Volumen sorgt. Gerade das mag ich aber an manchen (kalten) Tagen besonders.

bretonische-cabanjacke-pea-coat-maritimer-look-zweireihige-jacke-beiger-strickpulli-graue-lederstiefel_0132

bretonische-cabanjacke-pea-coat-maritimer-look-zweireihige-jacke-beiger-strickpulli-graue-lederstiefel_0120

Die Bestandteile des Looks zum Nachshoppen:

Bretonische Cabanjacke: Le Glazik*

Beiger Strickpulli: Zara Men

Olivgrüne Chino: Selected Homme

Graue Lederstiefel: Diesel

_____________________

*gesponsertes Produkt

bretonische-cabanjacke-pea-coat-maritimer-look-zweireihige-jacke-beiger-strickpulli-graue-lederstiefel_0038

Die weiteren Bestandteile des Looks: Olivgrüne Chino und graue Lederstiefel

In dem hier präsentierten Look habe ich mich für eine olivgrüne Chino entschieden. Diese habe ich Euch bereits in einem meiner früheren Beiträge präsentiert. Der schmale Verlauf der Hosenbeine macht diese Chino für mich zur optimalen Hose für Boots, da sie diese nicht überdeckt. Die olivgrüne Farbe der Chino harmoniert meiner Meinung nach sehr schön mit dem Beige des Strickpullovers. Da die Cabanjacke bereits blau ist, hätten eine blaue oder eine dunkle Hose etwas monoton gewirkt.

Die hier getragenen grauen Lederstiefel mag ich besonders gerne. Dank ihrer neutralen Farbe lassen sie sich nahezu mit jedem Outfit kombinieren. Das Leder ist bemerkenswert geschmeidig. Auch lassen sich diese grauen Lederstiefel aufgrund des Reißverschlusses auf der Rückseite sehr leicht an- und ausziehen.

bretonische-cabanjacke-pea-coat-maritimer-look-zweireihige-jacke-beiger-strickpulli-graue-lederstiefel_0045

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Le Glazik. Vielen Dank für die Zusammenarbeit. Das hat keinen Einfluss auf meine Meinung.

3 Kommentare

  1. Januar 6, 2017 / 2:03 pm

    Ich mag den Look – schick für den Alltag, aber trotzdem lässig und modern. Die Jacke finde ich auch echt cool – wäre was für meinen Freund 🙂

    Viele Grüße
    Rabea
    http://www.thegoldenkitz.de

  2. Januar 8, 2017 / 6:18 pm

    Der Pea Coat ist ja mal der absolute Hammer! Steht dir wirklich wahnsinnig gut! Hätte ich genau so kombiniert. 😉 Auch die Location ist super gewählt!

    Liebe Grüße
    Clara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*