Casual Wear: Rote Holzfällerjacke und schwarze Sorel Boots

{Enthält Werbung} Wie Ihr wisst, war ich dieses Jahr an Weihnachten in Mailand. In meinem heutigen Beitrag möchte ich Euch ein lässiges winterliches Outfit aus dieser Zeit präsentieren. Der Look ist insgesamt relativ schlicht gehalten. Die Highlights bilden hier sicherlich die rote Holzfällerjacke und die schwarzen Sorel Boots. Was daran so cool ist und wieso sich diese Kleidungsstücke gut für eine Reise eignen, verrate ich Euch in meinem Beitrag!

 rote-holzfällerjacke-fashion-blog-modeblog-berlin-mailand-germany-deutschland-männerblog-look

Rote Holzfällerjacke – Die Alternative zu Daunenjacken

Wie Ihr vielleicht gemerkt habt, bin ich ein großer Fan von Holzfällerjacken bzw. Sherpa Jacken. Warum das so ist? Nun, ich finde sie stellen eine tolle Alternative zu den klassischen Daunenjacken dar. Das Baumwollfleece (Sherpa) schützt vor Kälte, ist aber kompakter als Daunen, sodass man insgesamt weniger Volumen mit sich trägt. Natürlich sind Daunenjacken oftmals etwas wärmer als Sherpa Jacken. Wenn Ihr aber im Übrigen warm angezogen seid und die Temperatur nicht gerade unter Null liegt, lässt es sich auch mit einer Holzfällerjacke super auskommen. Ein weiterer Unterschied zu Daunenjacken besteht darin, dass Holzfällerjacken in der Regel noch etwas lässiger bzw. wilder wirken. Die hier präsentierte rote Holzfällerjacke mit ihrem Karo-Muster ist ein Klassiker unter den Sherpajacken, der eigentlich immer getragen werden kann. Ich persönlich schätze meine rote Holzfällerjacke nicht umsonst auch deshalb, weil sie ein bisschen Retro-Flair vermittelt.

Falls Euch der Holzfäller-Stil nicht ganz so zusagt und Ihr eher in Richtung Trucker gehen wollt, könnte eine Denim-Sherpajacke das Richtige für Euch sein. Ein Beispiel hierfür habe ich Euch in meinen Posts zu einer Sherpa Trucker Jacke und zu einem Winter-Look mit Norweger Pulli präsentiert.

rote-holzfällerjacke-fashion-blog-modeblog-berlin-mailand-germany-deutschland-männerblog-look

All Black – Schwarz geht immer

Da ich mit dem Flugzeug nach Mailand gereist bin, musste ich meine Garderobe auf wenige essentielle Kleidungsstücke beschränken. In solchen Fällen sind schwarze Kleidungsstücke immer eine gute Wahl, da sie sich recht einfach mit anderen Farben kombinieren lassen oder eben auch für einen schlichten „All Black“-Look taugen. Der hier präsentierte schwarze Pullover ist – passend zu Mailand – von Armani Jeans. Das Material ist nicht allzu dick, sodass man den Pullover gut zu Holzfällerjacken tragen kann, die ja in der Regel etwas enger ausfallen, als Daunenjacken.

Als Hose dient hier eine schmal geschnittene schwarz-anthrazitfarbene Jeans. Durch den einheitlich schwarz gehaltenen Look kommt die rote Holzfällerjacke besonders zur Geltung.

rote-holzfällerjacke-fashion-blog-modeblog-berlin-mailand-germany-deutschland-männerblog-look

Die perfekten Winterschuhe – Schwarze Sorel Boots

Die optimale Ergänzung zum Outfit in Schwarz bilden hier meine schwarzen Boots von Sorel. Schwarze Boots machen jeden Look lässig und lassen sich ebenfalls leicht kombinieren, sodass ich bei der Auswahl meiner Reisegarderobe keine Zweifel hatte, dass ich mit diesen coolen Lederboots im Mailänder Winter richtig liegen würde. Ich habe Euch diese schwarzen Lederboots bereits in einem früheren Post mit einem Nike Logo Shirt und einer grünen Lederjacke präsentiert. Falls diese wasserdichten Lederboots mit ihrem besonderen Rauten-Muster also Euer Interesse geweckt haben, könnt Ihr ja mal einen Blick in den Beitrag werfen. 😉

rote-holzfällerjacke-fashion-blog-modeblog-berlin-mailand-germany-deutschland-männerblog-look-sorel-boots

Fazit zum Mailänder Winterlook

Die rote Holzfällerjacke und die schwarzen Sorel Lederboots gehörten zu den Essentials meines Aufenthalts in Mailand und ich war froh sie dabei zu haben, da sie sich wirklich schnell und unkompliziert mit anderen Kleidungsstücken kombinieren lassen. Gerade im Flugzeug fand ich die rote Holzfällerjacke mit ihrem geringen Volumen besonders praktisch. Allein aufgrund der tollen Zeit, die ich in Mailand hatte, habe ich diese rote Holzfällerjacke und die schwarzen Lederboots besonders lieb gewonnen.

Wenn Ihr noch eine alternative Kombinationsmöglichkeit für die rote Holzfällerjacke sehen wollt, könnt Ihr übrigens einen Blick in meinen Beitrag zu einem kanadischen Winterlook werfen.

Wenn Ihr Euch hingegen für Mailand interessiert, könnte mein Beitrag zum Shoppen in Mailand für Euch von Interesse sein!


SHOP THE LOOK

Rote Holzfällerjacke: Levi’s

Schwarzer Pullover: Armani Jeans

Schwarze Jeans: Weekday

Schwarze Boots: Sorel* (hier)


*gesponsertes Produkt

MerkenMerken

2 Kommentare

  1. Le Gall
    Oktober 1, 2018 / 12:53 am

    Bonjour, la tenue est superbe surtout la veste, et justement j’aimerai me la procurer a mon tour mais pas moyen de la trouver, en rupture de stock partout sur tous les sites. J’aimerai savoir si vous savez où la trouver svp?

    Bonne soirée

    • 7milestoparis
      Autor
      November 16, 2018 / 4:43 pm

      Salut,

      moi je l’ai achetée chez Levi’s, il y a plus d’un an. Effectivement, j’ai vu qu’elle ne semble plus être disponible maintenant. Si t’es vraiment tellement intéressé je pourrais te la vendre 😉

      Salut,

      Marco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*